fbpx

Pizza mit Hackfleisch

Kennt ihr sie auch? Diese leckere türkische Pizza, genannt auch Lahmacun? Sie schmeckt super lecker, egal ob einfach oder noch zusätzlich belegt mit Salatbeilagen und Tzatziki. Da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Für uns gab es heute Lahmacun gefüllt und gerollt. Allerdings haben wir sie auch pur genascht, da sie einfach nur unglaublich lecker schmeckt, wenn sie direkt heiß aus dem Ofen kommt. Selbst abgekühlt schmeckt sie noch hervorragend.

Das Rezept was ich herausgesucht habe, scheint für eine Großfamilie zu sein. Wir hätten hier bestimmt eine halbe Fußballmannschaft durchfüttern können. Dafür kann man sie zum Glück auch noch im Kühlschrank aufheben oder einfrieren, wenn man mal einen schnelle Mahlzeit für zwischendurch haben möchte.

Ich muss euch dazu sagen, dass wir nicht alle Zutaten für für den Belag da hatten. So hatten wir keine Paprika und Peperoni im Haus, allerdings scharfe Chilischoten für Christian. Und wir hätten den Belag auch etwas dünner auf den Teig verteilen können. Es war unser erstes Mal und dafür ist sie uns doch ganz gut gelungen. Die Hauptsache ist, dass sie wirklich sehr lecker schmeckt..

Hier einmal das volle Rezept für euch:

Rezept

Zutaten

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Gläser Milch
  • 2 Gläser Wasser
  • 1 Glas Öl
  • 1 EL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1 kg Mehl (je nachdem auch etwas mehr)
  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 scharfe Peperoni
  • 2 milde Peperoni
  • 4 EL Öl
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 EL voll Tomaten-/Paprikamark
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Kumin (Kreuzkümmel)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1/2 EL Pfeffer
  • Salz, Chili

Zubereitung

  1. Als Erstes bereitet ihr den Teig zu. Gebt dazu das Mehl, 2 Gläser Wasser, 2 Gläser Milch, 1 Glas Öl, 1 Esslöffel Salz und 2 Teelöffel Zucker in eine Schüssel und bröselt die Hefe hinzu.
  2. Dann knetet alles mit den Knethaken zu einen Teig und lasst diesen für eine gute Stunde gehen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr euch dem Gemüse widmen. Wascht es vorher gründlich ab und schneidet alles in kleine Stücke oder gebt alles in einen Mixer. (Tomate, Peperoni, Zwiebel & Paprika)
  4. Bratet in einer großen Pfanne Zwiebeln in Öl an und gebt das Hackfleisch hinzu. Dazu könnt ihr auch den Knoblauch hineinpressen, wenn ihr nicht schon alles zusammen gemixt habt.
  5. Würzt das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, etwas Chili oder Paprika Rosenscharf, Paprika Edelsüß, und Kumin. Dann gebt dem Hackfleisch das Tomatenmark hinzu und schmort alles zusammen an.
  6. Jetzt könnt ihr die Paprika und Peperoni hinzugeben und etwas mit schmoren.
  7. Als Nächstes kommen die passierten und geschnittenen Tomaten hinzu. Wenn ihr alles gemixt habt, gebt alles zusammen zu dem Hack und lasst alles gemeinsam schmoren.
  8. Jetzt würzt noch mal etwas nach und gebt einen Teelöffel Zucker für (wegen der Säure) hinzu.
  9. Wenn das Hackfleisch durch ist, könnt ihr die Pfanne vom Herd nehmen und euch dem Teig widmen.
  10. Heizt euren Backofen schon mal auf 200°C Ober-/Unterhitze mit Umluft vor und belegt mehrere Backbleche mit Backpapier.
  11. Knetet euren Teig noch einmal ordentlich durch und entnehmt ihm jeweils eine Clementinengroße Menge. Diese Kugeln rollt ihr nun zu dünne Fladen aus und legt diese auf die Backbleche.
  12. Jetzt bestreicht ihr die Pizzafladen mit einem großen Löffel mit der Hackfleischmischung. Schön dünn verteilen und den Rand etwas frei lassen.
  13. Die Pizzen dann im Backofen für ca. 10-15 Minuten backen lassen, bis der Teig leicht braun wird.
  14. Ihr könnt bei der Teigmenge das Ganze mehrfach wiederholen und eure Pizzen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Ihr könnt eure Pizzen auch gerne belegen und zusammenrollen. Wir haben unsere Pizzen mit selbstgemachten Tzatziki, Tomate, Gurke, Zwiebel und Feta belegt, zusammengerollt und noch einmal auf den Kontaktgrill gelegt.

Ihr könnt euch noch zusätzlich Fleisch drauf legen, Cocktailsoße, scharfe Soße usw… Ich denke, ihr wisst worauf das hinauslaufen soll: euer eigener Imbiss daheim.

Ladet doch mal eure Liebsten zu einem leckeren Imbiss daheim ein und lasst eurer Kreativität freien Lauf. Ihr könnt die Pizzen auch super gemeinsam zubereiten, wenn einer den Teig ausrollt und ein anderer diesen belegt. Und irgendjemand muss ja auch noch zwischendurch davon naschen. So kann man auch einen gemeinsamen Kochabend daraus gestalten und jeder belegt sich seine Pizza mit dem, worauf er Lust hat. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Falls ihr noch ein paar Anregungen habt, teilt sie uns doch gerne mit!

Hier könnt ihr euch das Rezept herunterladen:

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neueste Beiträge
Über diese Website

Hallo und herzlich Willkommen auf unserer Seite 🥰

Wir sind eine kleine Familie, die das Glück hat, auf einem kleinen, alten Bauernhof, ländlich und idyllisch zu leben.

Wir sind Christian und Desirée und leben mit unserem Sohn Yunis, Katze, Hund, Hühner und Enten auf fast 4000 qm Grundstück. Wir möchten euch gerne zeigen, wie schön das Leben auf dem Land sein kann, dass es aus viel Arbeit besteht und geben euch Anregungen und Inspirationen zu den Themen:

• Holzarbeiten
• Palettenmöbel für Haus & Garten
• Upcycling – aus alt mach schön
• Eigenanbau von Obst & Gemüse
• Geflügel
• leckeres & einfaches Essen • Rezeptideen

Wir machen da weiter, wo unsere Großeltern aufgehört haben 💪🏻😌

Lasst euch von den einfachen Koch- & Backbeiträgen inspirieren.

Es kann so viel Spaß machen, seine Liebsten zu verwöhnen und ihnen Gutes zu tun.

Somit wünschen wir euch viel Spaß auf unserer Seite 🤗

Fladenbrot Rezept - Mit diesem einfachen Rezept braucht ihr nie wieder fertiges Fladenbrot kaufen. Ihr könnt es ganz einfach selbst backen und bekommt das leckerste Fladenbrot überhaupt!
Mediterranes Zwiebel-Speckbrot - Eine geniale Kombination aus Zwiebeln und Speck, mit etwas Parmesan und mediterranen Kräutern, lassen dieses Brot zum absoluten Highlight werden.
Streuselkuchen mit Vanillepudding - Dieser Streuselkuchen bekommt dank Vanillepudding einen wundervollen Geschmack und schmeckt alles andere als trocken und langweilig!
Unser Winterwunderland - Auf einmal hatten wir im Flachland so viel Schnee und Minusgrade die an Sibirien erinnerten. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie wir die kalten Tage auf unserem kleinen Bauernhof überstanden haben. Dazu gibt es ein paar hübsche Winterbilder von unserem Hof.
Knoblauchpaste - Mit dieser tollen Paste macht ihr euren Knoblauch haltbar und könnt ihn jederzeit einfach für eure Gerichte verwenden.
Paprika Brot (mit Ajvar) - Dieses Dinkel-Vollkornbrot mit Paprika und Ajvar schmeckt aromatisch lecker und hat zudem noch eine tolle Farbe!
Tabuthema Depression - Was Depressionen sind, welche Ursache und Symptome sie aufweisen und wie ich selbst jahrelang unter ihnen litt, erfahrt ihr alles hier!
Taboulé mit Falafel und Hummus - Dieses vegane Gericht ist so gesund und irre lecker zugleich, das sollten selbst Fleischliebhaber probieren! Hier bekommt ihr nicht nur ein tolles Rezept, sondern erfahrt, was Taboulé ist und woher es kommt.
Toastbrot Rezept - Dieses Toastbrot muss zwar etwas länger ruhen, wird dafür aber umso luftiger und leckerer. Es ist von außen kross und von innen schön weich mit dem typischen Toast Geschmack.
Pizza Vollkornbrot - Wenn ihr Lust auf außergewöhnliches Brot mit Pizza Geschmack habt, solltet ihr unbedingt unser Rezept zu diesem genialen Pizza Brot ausprobieren. Es ist ein Vollkornmischbrot im Pizzastyle.

Kettlers Landleben
Bleibt auf dem Laufenden über neue Rezepte oder Blogeinträge. Abonniert uns einfach und wir halten euch auf dem Laufenden!

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen