Surf & Turf Pizza. Selbst gemachte Pizza mit Thunfisch, Shrimps und Chorizo.

Pizza mit Thunfisch, Shrimps und Chorizo

Bei uns gibt es öfter mal eine selbst gemachte Pizza. Und damit es dennoch Abwechslungsreich bleibt, wird sie oft unterschiedlich belegt. Dieses Mal haben wir uns für eine Pizza mit Thunfisch, Shrimps und Chorizo entschieden.

Quasi eine Surf & Turf Pizza. Es harmoniert sehr gut und wir lieben diese Pizza Variante. Natürlich könnt ihr euch die Pizza auch anders belegen, denn der Pizzateig ist ja vielseitig einsetzbar.



Surf & Turf Pizza

Desirée
Surf & Turf Pizza. Selbst gemachte Pizza mit Thunfisch, Shrimps und Chorizo.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Europa
Portionen 2 Bleche
Hinweis
Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Für den Pizzateig

Für den Belag

  • 400 g geriebener Käse (z.B. Mozzarella o. Gouda)
  • 2 Dosen Thunfisch
  • 1 Pck. Chorizo (Salamischeiben)
  • 1 Pck. Shrimps
  • 1 Pck. passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Als Erstes wird die Hefe in 250 ml lauwarmes Wasser mit einer Prise Zucker aufgelöst.
  • Mehl, Salz und Olivenöl in einer Schüssel geben, das Hefe-Wasser dazu und alles mit dem Knethaken eine Mixers durchkneten. Noch ein wenig mit der Hand kneten und den Teig zu einer dicken Kugel formen, in die Schüssel legen, mit einem Küchentuch abdecken und mindestens eine Stunde ruhen lassen.
  • Wenn es so weit ist (kann auch gerne ein paar Stunden später sein), wird der Teig noch einmal durchgeknetet, halbiert und mit einem Nudelholz ausgerollt, dass er gut auf ein Backblech passt. (Am Besten dazu noch mal etwas Mehl verwenden, damit der Teig nicht kleben bleibt.) Das Ganze wiederholt sich mit der anderen Teighälfte für das zweite Blech.
  • Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stechen.
  • Das Paket passierte Tomaten auf beide Teigböden aufteilen (mit einem Löffel glatt, bis zum Rand, verstreichen) mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  • Knoblauch in feine Scheiben schneiden und über die Pizzasoße verteilen.
  • Thunfisch mit einer Gabel zerkleinern und mit Garnelen und Chorizo auf den beiden Pizzen verteilen.
  • Jetzt noch den Käse (nach Geschmack) drauf verteilen, etwas Oregano drüber streuen und im Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minutenbacken.

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Wer es noch würziger und schärfer mag, sollte unbedingt mal Sardellen auf die Pizza machen und gern auch etwas Chili!
Keyword Pizza, Surfandturf, Surfandturfpizza
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.

Christian liebt seine Pizza mit Chili. Sardellen dürfen bei ihm auch nie fehlen. Es gibt sogar Sardellen eingelegt in Chiliöl und das findet er ganz toll. Das rundet seine Pizza immer perfekt ab, während ich mich eher für eine milde Variante entscheide, da ich nicht ganz so scharf essen kann.

Der Teig kann auch für Pizzataschen oder Calzone verwendet werden. Je nachdem, worauf man gerade Appetit hat. Und falls ihr euch für gefüllte Pita Taschen interessiert, haben wir hier noch ein passendes Rezept zu:

Unsere gefüllten Pitataschen



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Neueste Beiträge
Begleiten Sie uns!
error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!