Zweierlei Gurken Sushi
Zweierlei Sushi von der Gurke. Einmal gefüllte Gurke und einmal Gurken Rollen. Unsere Sushi Füllung besteht aus Thunfisch, Reis und Feta. Dank der Gurke sehr erfrischend - vor allem im Sommer!
Zweierlei Gurken Sushi

Sushi aus Schlangengurken

Gerade im Sommer weiß man oft nicht, was man essen kann, ohne sich gleich schwer wie Blei zu fühlen. Eine erfrischende Alternative wie Gazpacho ist immer Willkommen. Aber auch Sushi ist gern gesehen, da es nicht so deftig ist wie z.B. eine klassische Portion Pommes Currywurst.

Jeder weiß, wie erfrischend die Gurke ist. Nicht nur als Gazpacho Version oder im Salat erfrischt sie uns: auch leckeres Sushi kann man mit der Schlangengurke kreieren. Wir haben uns mal für zweierlei Gurken Sushi entschieden. Einmal die Variante ‚gefüllte Gurke‘ und einmal ‚Gurken Rollen‘. Bei der gefüllten Gurke wird einfach die Schlangengurke ausgehöhlt und mit leckeren Zutaten nach Wahl befüllt. Dann wird diese in dickeren Scheiben geschnitten und ist im Prinzip schon Verzehrfähig.

Das Aushöhlen der Schlangengurke funktioniert am besten mit einem Apfelausstecher (-entkerner).

Bei den Gurken Rollen wird die Gurke mit einem Sparschäler in feine Streifen geschält. Diese Streifen werden nebeneinander, überlappend auf Küchenpapier oder einem Küchentuch ausgelegt und dann nach Belieben belegt.

Bei uns kam Thunfisch, Reis und Feta zum Einsatz. Wobei ich den Thunfisch zuvor aus der Dose abtropfen ließ, dann mit etwas Sweet Chili Soße, Chiliflocken, Mayonnaise und einem Teelöffel unserer Ingwerpaste verfeinerte. Das war quasi das Highlight in unseren Sushi Rollen.

Zum Schluss gab ich über unser Sushi noch gerösteten Sesam drüber und servierte alles mit einem extra Schälchen Sojasoße.

Zweierlei Gurken Sushi

Gurken Sushi

dce254d679dee42e6f84a05d6cb926a4?s=65&r=gDesirée Kettler
Zweierlei Sushi von der Gurke. Einmal gefüllte Gurke und einmal Gurken Rollen. Unsere Sushi Füllung besteht aus Thunfisch, Reis und Feta. Dank der Gurke sehr erfrischend – vor allem im Sommer!
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Europa
Portionen 3 Personen
Hinweis
869728

EQUIPMENT

Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Zuerst den Reis mit einem Sieb so lange waschen, bis das Wasser klar ist. Dann in einen Topf mit Wasser und etwas Salz geben. Den Reis zum kochen bringen und je nach Sorte auf kleinster Stufe für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Den fertig gekochten Reis abkühlen lassen.
  • Die Gurken waschen. Dann eine Gurke halbieren und die Enden abschneiden. Die halbierten Stücke mit einem Apfelausstecher aushöhlen und bei Seite legen. Die andere Gurke mit einem Sparschäler von zwei Seiten (bis zu den Kernen) in Scheiben schälen.
  • Den Thunfisch aus der Dose abtropfen lassen und in einer kleinen Schüssel mit Mayonnaise, Sweet Chili Soße und Chili(flocken) vermengen.
  • Den Feta in hauchdünne Scheiben schneiden und mit dem Thunfisch und dem fertig gekochten abgekühlten Reis in die ausgehöhlte Gurke geben. Nachdem die Gurke komplett gefüllt ist, kann diese in ca. 2 cm dicke Scheiben geschnitten und auf Tellern angerichtet werden.
  • Die Gurkenscheiben nebeneinander auf Küchenpapier ausgelegen. Dabei sollten diese immer etwas übereinander lappen.
    Gurkenscheiben
  • Danach den Thunfisch gleichmäßig auf die Scheiben verteilen und etwas andrücken.
    Gurkenscheiben belegt mit Thunfisch
  • Als Nächstes den Reis auf den Thunfisch verteilen (wobei die Reihenfolge andersherum noch etwas besser wäre!) und dann ein paar dünne Feta Scheiben mit dazu geben. (Mit etwas angefeuchteten Händen oder Löffel, lässt sich der Reis übrigens besser verteilen.)
    Gurkenscheiben belegt mit Thunfisch, Reis und Feta
  • Nun müssen die Scheiben aufgerollt werden. Dabei kann das Küchentuch eine gute Hilfe sein. Aufgerollt wird von unten nach oben und auch so, dass die Gurkenscheiben hochkant liegen. Nachdem aufrollen kann alles mit einem Messer portioniert und auf Tellern angerichtet werden.
    Gurkenrollen Sushi
  • Wer mag gibt noch etwas (gerösteten) Sesam über sein Gurken Sushi und genießt es mit etwas Sojasoße!
    Zweierlei Gurken Sushi

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Probiert auch andere Alternativen aus, wie z.B. Frischkäse und Räucherlachs, dazu ein paar Frühlingszwiebeln. Oder verschiedenes Gemüse wie Karotten Streifen. Aber auch mit Avocado und Rührei gefüllt schmeckt dieses Sushi einfach super!
Keywords Cucumber Sushi, Gurken Sushi, Summer Sushi, Sushi
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.

Sushi ist für mich immer wieder ein Highlight, selbst gemachtes Sushi umso mehr! Und obwohl wir vor Kurzem noch richtig Sushi essen waren, meinte Christian zu mir, dass ihm unser selbst gemachtes Sushi viel besser schmeckt. Denn er mag dieses Erfrischende und unsere Kombination gefiel ihm einfach sehr gut. Was mich natürlich sehr stolz machte, denn eigentlich war er nie so ein Fan von Gurke. Im Salat akzeptiert er sie meist noch so gerade eben, aber als Sushi hat sie ihn total überzeugt!

Dieses Sushi kann man sich wirklich nach Geschmack zubereiten. Wer mag nimmt statt Thunfisch einfach Lachs. Egal on roh oder geräuchert. Dazu vielleicht ein wenig Frischkäse und Frühlingszwiebeln. Aber auch mit Avocado und Rührei kann man dieses Gurken Sushi sehr genießen. Das schmeckt auch den Kleinen!

Für mehr Realität im Internet:

So sieht das aus, wenn wir dann unser leckeres Gurken Sushi genießen wollen. In lauter Hektik wird einfach Küchenpapier zu Servierzen umfunktioniert und da wir es mit den Stäbchen eh nie zu 100% hinbekommen, muss eine Gabel Griffbereit liegen.
Weil ich noch den Mittelteil einer Gurke über hatte, wurde dieser einfach klein geschnitten mit auf den Tellern verteilt. Ebenso wie der über gebliebene Feta. Quasi als Topping, bröselte ich diesen einfach über unser gesamtes Sushi. Auch wenn es eher etwas fragwürdig ausschaut, hat es uns einfach sehr gut geschmeckt!

Für eine andere Sommerliche Alternative, die sogar rein vegan ist, kann ich euch noch unser Taboulé mit Falafel und Hummus empfehlen. Dieses Gericht liegt auch nicht so schwer im Magen und wer keine Lust auf Falafel hat, gönnt sich einfach nur einen Couscous Salat. Dieser sättigt gut und schmeckt, mit ein wenig Minze verfeinert, ebenfalls sehr erfrischend!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Noch keine Kommentare vorhanden

    Gib mir Feedback!

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.