Eine süße und würzige Marinade für Chicken Wings (Hähnchenflügel).
5
(1)

Süß würzige Marinade für Hähnchenflügel

Wer kennt und liebt sie nicht: saftige und würzige Chicken Wings?! Mit unserer selbst gemachten Marinade (eine von vielen) schmecken sie unglaublich lecker.

Bei uns wird vieles frei nach Schnauze gemacht und unsere Hähnchenflügel würze ich oft unterschiedlich. Doch dieses eine Marinaden Rezept muss ich unbedingt mit euch teilen. Denn mit dieser Würzmarinade schmecken Chicken Wings einfach nur köstlich und man leckt sich die Finger danach.



Chicken Wings Marinade

Desirée
Eine süße und würzige Marinade für Chicken Wings (Hähnchenflügel).
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 3 Min.
Zubereitung 5 Min.
Arbeitszeit 8 Min.
Gericht Marinaden, Würzung
Land & Region Amerikanisch
Portionen 500 g
Hinweis

EQUIPMENT

Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Alle Gewürze, den Honig und das Öl in einer Schüssel geben und mit einem Küchenpinsel vermengen.
    Chicken Wings Marinade
  • Die abgetupften Chicken Wings mit der Würzmarinade einpinseln (beidseitig) und alles gut vermengen, dann einfrieren oder sofort im Ofen zubereiten. (Kann auch für ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchziehen.)

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Keyword Chicken, Chickenwings, Hähnchenflügel, Wings
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.

Unsere Chicken Wings, von unseren eigenen Masthähnchen marinieren wir jedes Mal, bevor wir sie vakuumieren und einfrieren. So sind sie schon fertig gewürzt und man kann sie sich schnell im Backofen zubereiten.

Den Honig gebe ich nicht immer dazu, doch manchmal muss es einfach mal etwas süßer sein. Daher könnt ihr den Honig auch gerne weg lassen und euch durch probieren, was euch am besten schmeckt.



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)