Eine Lasagne aus Blätterteig - ohne Béchamelsauce. Dazu einen erfrischenden Schnittlauch-Joghurt Dip.

Es gibt so Tage, an denen bin ich manchmal so ratlos, wenn es ums Essen geht. Meine Männer brauche ich ich erst gar nicht wirklich fragen, denn sie sind so pflegeleicht, dass sie sich mit fast allem anfreunden können. Oftmals kommt dann eh Pommes, oder Pizza bei rum, weil das immer schmeckt und mit am schnellsten geht. Aber damit kann ich mich halt nicht immer anfreunden und so lasse ich mir öfter mal etwas Neues einfallen, damit es bei uns Abwechslungsreich bleibt.

So kam auch dieses Rezept Zustande. Im Tiefkühler lagen noch zwei Rollen Blätterteig, die uns dauernd in die Hände fielen, sobald wir den TK öffneten. Also entschloss ich mich für ein Gericht mit Blätterteig und am besten noch mit Hähnchenhackfleisch, welches wir aus dem Hähnchenfleisch aus eigener Haltung machen. Dann hätten wir auch wieder mehr Platz für die nächsten Hähnchen.

Nachdem ich einfach meinem hungrigem Bauchgefühl folgte, entstand wie aus Zauberhand eine Art Blätterteig Lasagne. Wollte ich anfangs eher eine Hackfleischrolle machen, entschied ich mich dann doch für die Lasagne Art, da der halb aufgetaute Blätterteig anfing zu reißen.

Unsere Blätterteig Lasagne



Zuerst gab Christian Hähnchenfleisch wie Keule, Flügel und Haut (ohne Knochen natürlich) durch unseren Fleischwolf. Dieses landete dann in einer heißen Pfanne mit ein wenig Öl. Darauf folgten Gewürze wie Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und geräuchert, etwas Kreuzkümmel, sowie Zwiebeln und Knoblauch. Dann schmorte ich alles mit ein wenig Tomatenmark an und gab eine Dose Tomatenstücke hinzu. Mit etwas Petersilie und Oregano, sowie ein klein wenig Worcestersauce, bekam das Hackfleisch eine weitere tolle Würzung. Ein halbes Glas gegrillte Paprika in feine Stücke sorgte für eine gewisse Süße.

Nachdem das Hackfleisch fertig war, musste es nur noch auf den Blätterteig verteilt werden. Als Erstes gab ich einen Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, dann belegte ich diesen komplett mit der Hackfleischmischung und drückte alles ein wenig an. Es folgte der nächste Blätterteig, der ebenfalls mit der restlichen Hackfleischmischung belegt wurde. Und dann kam auch schon der geriebene Käse zum Einsatz, den ich direkt auf die letzte Schicht Hackfleisch verteilte.

Im Backofen brauchte die Lasagne auch nicht lange und konnte schon nach ca. 17 Minuten serviert werden. Weil ich anfangs nicht sicher war, ob diese Blätterteig Lasagne ausreichen würde, so wie sie ist, machte ich uns noch einen erfrischenden Dip aus Joghurt, Schnittlauch und Schnittlauchblüten dazu. Letztendlich war es nicht notwenig, rundete das Gericht dennoch gut ab.



Blätterteig Lasagne

Desirée Kettler
Eine Lasagne aus Blätterteig – ohne Béchamelsauce. Dazu einen erfrischenden Schnittlauch-Joghurt Dip.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Backofen 17 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Personen
Hinweis

EQUIPMENT

Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Für die Lasagne

Für den Dip

  • 5 EL griechischer Joghurt
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

Die Lasagne

  • Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden, die gegrillte Paprika ebenfalls in feine Stücke schneiden und alles bei Seite stellen.
  • Das Hackfleisch in einer heißen Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer, den Paprika Pulvern und Kreuzkümmel würzen. Dann die Zwiebeln, den Knoblauch, sowie etwas Tomatenmark hinzugeben und alles zusammen für ca. 5 Minutenschmoren lassen.
  • Eine Dose Tomatenstücke mit frischer Petersilie (klein geschnitten), sowie etwas Oregano und die Paprikastücke mit untermischen. Zusammen für weitere 5 Minuten schmoren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken.
  • Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier ausstatten. Darauf den ersten Blätterteig ausrollen und mit der Hälfte der Hackfleischmischung gleichmäßig belegen (etwas andrücken).
  • Dann den zweiten Blätterteig ausrollen und auf die Hackfleischschicht geben. Diesen Teig ebenfalls mit der restlichen Hackfleischmischung belegen und dann den geriebenen Käse drauf verteilen.
  • Im Backofen (200° C Umluft) für ca. 17 Minuten backen.

Der Joghurt Dip

  • Für den Dip 5 gute Esslöffel griechischer Sahnejoghurt in eine Schüssel geben. Dazu frisch gewaschenen und in kleine Ringe geschnittenen Schnittlauch geben. Mit etwas Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.
  • Die Blätterteig Lasagne aus dem Ofen holen, in gewünschte Portionen schneiden und mit dem Joghurt Dip servieren – fertig!

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Keyword Blätterteig, Blätterteig Lasagne, Lasagne
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.

Aus Ratlosigkeit doch noch ein geniales Gericht gezaubert. Das fasziniert meinen Mann immer wieder aufs Neue und jedes Mal höre ich: „Also, das können wir ruhig öfter mal essen!“ Ebenso wie Pizza, Pommes, Gyros und viele andere Gerichte aus meiner Sammlung!

Uns persönlich schmeckte diese Blätterteig Lasagne sogar etwas besser, als der italienische Klassiker. Vielleicht, weil es einfach mal was anderes und für uns Neues ist. Unsere Lasagne kommt auch wunderbar ohne Béchamelsauce aus. Probiert sie doch einfach mal selbst!

Wer jetzt doch lieber mehr Italien haben möchte, sollte mal unbedingt unseren leckere Auberginen Auflauf ausprobieren. Dieser ist vegetarisch und unglaublich lecker – ein absoluter Klassiker:

Parmigiana di Melanzane – italienischer Auberginen Auflauf



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





Über diese Website

Hallo und herzlich Willkommen auf unserer Seite 🥰

Wir sind Familie Kettler, eine kleine Familie die das Glück hat, auf einem alten Bauernhof, ländlich und idyllisch zu leben.

Wir sind Christian und Desirée und leben mit unseren Söhnen Yunis und Jo, neben einigen Tieren (hauptsächlich Geflügel) auf fast 3300qm Grundstück.
Wir möchten euch gerne zeigen, wie schön das Leben auf dem Land sein kann, dass es aus viel Arbeit besteht und geben euch Anregungen und Inspirationen zu den Themen:

• Holzarbeiten
• Palettenmöbel für Haus & Garten
• Upcycling – aus alt mach schön
• Eigenanbau von Obst & Gemüse
• Geflügel
• leckeres & einfaches Essen inklusive Rezepte

Wir machen da weiter, wo unsere Großeltern aufgehört haben 💪🏻😌

Lasst euch von den einfachen Koch- & Backbeiträgen, tollen DIY-Projekten, Upcycling und alles rund um Haus und Garten inspirieren.

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Seite 🤗



Inhaltsverzeichnis von A - Z

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Instagram
Pinterest
Pinterest
fb-share-icon
Follow by Email
%d Bloggern gefällt das: