Der Klassiker aus chinesischen Restaurants: gebackenes Hähnchen in fruchtig süß-saurer Soße mit Basmati Reis.

Gebackenes Hähnchen mit Reis und süß-saurer Soße

Ich glaube, fast jeder kennt dieses klassische Gericht, das meist aus chinesischen Restaurants her bekannt ist. Knusprig gebackenes Hähnchenfleisch mit einer fruchtig süß-sauren Soße und dazu aromatischen Basmati Reis. Ein Gericht, welches auch den Kleinen schmeckt, da es ja so lecker süß ist.

Oftmals weiß man allerdings gar nicht, was sich alles für Inhaltsstoffe in den Gerichten befindet. Denkt man da direkt an Konservierungsstoffe und weitere undefinierbare Stoffe, die einem direkt auf den empfindlichen Magen schlagen.

Da wir mittlerweile gar keine Fans mehr vom Auswärtsessen sind, kochen wir uns lieber so manch ein Restaurant oder Imbiss Gericht zu Hause nach. Da wissen wir auch immer, was drin ist. Am Anfang dachte ich oft genug: ‚das bekommst du eh nicht hin, das ist alles viel zu kompliziert und zu aufwendig.‘ Aber wenn einen dann der Ehrgeiz gepackt hat und man es einfach ausprobiert merkt man schnell, dass es gar nicht mal so kompliziert und schwierig ist, wie man annimmt.

Gebackenes Hähnchen in süß-saurer Soße mit Basmati Reis

So ist mir auch unser gebackenes Hähnchen in süß-saurer Soße mit Basmati Reis sehr gut gelungen. Die Zutatenliste für die Soße wirkt im ersten Moment recht lang, jedoch ist die Soße recht schnell zubereitet und der kleine Aufwand lohnt sich alle Male. Während der Reis quasi von selbst kocht, kann man in der Zwischenzeit das Hähnchen in Öl ausbacken und die Soße vorbereiten.

Für das Hähnchen rührt man etwas Mehl mit ein wenig Stärke und Backpulver mit Wasser an. Die Konsistenz sollte eher zähflüssig und klebrig sein, damit der Teig sich wie eine dickflüssige Hülle um das Hähnchen legt und im Öl frittiert werden kann.

Die Soße besteht hauptsächlich aus Essig, Zucker, Ananassaft und etwas Wasser. Dazu gesellen sich ein paar Ananasstücke, sowie rote Paprikastücke, etwas Sojasoße, Sambal Oelek, Knoblauch, Tomatenmark und Speisestärke. Mit all diesen Zutaten zaubert man sich eine Süß-Sauersoße die es in sich hat!



Gebackenes Hähnchen Süß-Sauer

Desirée Kettler
Der Klassiker aus chinesischen Restaurants: gebackenes Hähnchen in fruchtig süß-saurer Soße mit Basmati Reis.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Chinesisch
Portionen 4 Personen
Hinweis

EQUIPMENT

Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Für den Reis

Für das Hähnchen

Für die Soße

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

Der Reis

  • Den Basmati Reis in einem Sieb waschen, bis das Wasser klar ist. Dann in einen Topf mit dem Wasser und etwas Salz geben. Auf höchster Stufe aufkochen lassen und dann bei niedriger Stufe so lange garen lassen, bis kein Wasser mehr vorhanden ist.

Die Soße

  • Zucker, Essig, Wasser, Sambal Oelek und Tomatenmark in einen Topf geben, alles aufkochen.
  • Die Knoblauchzehe in kleine Stücke schneiden, ebenso wie die Paprika aus dem Glas und mit den Ananasstücken aus der Dose zu der Soße geben.
  • Die Speisestärke in einer kleinen Schüssel (o. Messbecher) mit kaltem Wasser verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind, dann in die Soße einrühren. Den Ananassaft aus der Dose ebenso zur Soße geben und alles köcheln lassen, bis die Soße andickt. Wenn die Soße dick genug ist, die Temperatur runter drehen und warm halten.
    (Je nachdem wie die Konsistenz ist: entweder mehr Flüssigkeit oder mehr Stärke hinzugeben, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.)

Das Hähnchen

  • Mehl, Stärke, Backpulver und Wasser zu einem glatten zähflüssigen Teig verrühren.
  • Hähnchenbrust/Filet zurecht schneiden und etwas salzen. Danach durch den dickflüssigen Teig ziehen und in eine Pfanne mit reichlich Öl von beiden Seiten für jeweils 4 Minutenfrittieren. (Insgesamt 8 Minuten)
  • Das fertig gebackene Hähnchenfleisch auf einen Teller (ausgelegt mit Küchenpapier) zum abtropfen legen.
  • Nun kann alles serviert werden: den Reis auf einen flachen Teller geben, das gebackene Hähnchen in streifen geschnitten davor legen und dann die süß-saure Soße verteilen. Fertig!

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Um den Reis etwas ’schöner‘ zu servieren, kann man diesen in ein kleines Glas oder Schälchen geben, etwas andrücken und dann auf den Teller umstürzen. So bleibt er schön in Form.
Keyword gebackenes Hähnchen, Hähnchen süß-sauer, süß-saure Soße
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.

Unsere Soße ist etwas dunkler geraten, als gedacht. Das lag an unserer dunklen Sojasoße und dem dunklen Weinessig, den ich dafür benutzt habe. Die Ananasstücke (aus der Dose) fand ich persönlich etwas zu dick, da kann man auch lieber Ananasringe aus der Dose verwenden, die man dann in feinere Stücke schneiden kann. Allerdings ist dies Geschmackssache, denn mein Mann liebt diese groben Stücke.

Süß-Sauersoße

Wir lieben diese chinesischen Klassiker, ebenso wie Hähnchen in Erdnusssoße. Wenn ihr jetzt lieber ein Hähnchengericht mit Erdnusssoße essen wollt, dann probiert doch mal unser Rezept dazu aus:

Unser Hähnchen in Erdnusssoße mit Basmati Reis



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





Über diese Website

Hallo und herzlich Willkommen auf unserer Seite 🥰

Wir sind Familie Kettler, eine kleine Familie die das Glück hat, auf einem alten Bauernhof, ländlich und idyllisch zu leben.

Wir sind Christian und Desirée und leben mit unseren Söhnen Yunis und Jo, neben einigen Tieren (hauptsächlich Geflügel) auf fast 3300qm Grundstück.
Wir möchten euch gerne zeigen, wie schön das Leben auf dem Land sein kann, dass es aus viel Arbeit besteht und geben euch Anregungen und Inspirationen zu den Themen:

• Holzarbeiten
• Palettenmöbel für Haus & Garten
• Upcycling – aus alt mach schön
• Eigenanbau von Obst & Gemüse
• Geflügel
• leckeres & einfaches Essen inklusive Rezepte

Wir machen da weiter, wo unsere Großeltern aufgehört haben 💪🏻😌

Lasst euch von den einfachen Koch- & Backbeiträgen, tollen DIY-Projekten, Upcycling und alles rund um Haus und Garten inspirieren.

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Seite 🤗



Inhaltsverzeichnis von A - Z

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Instagram
Pinterest
Pinterest
fb-share-icon
Follow by Email
%d Bloggern gefällt das: