Haselnusscreme aus Datteln - vegan und ohne Zucker!

Haselnusscreme mit Datteln (vegan)

Manchmal muss es einfach etwas Süßes sein. Wäre da nicht immer dieses schlechte Gewissen, dieser fiese viele Zucker überall und auch dieses eher ungesunde Palmfett in so vielen fertigen Nuss-Nougat Cremes…

Wieso nicht mal eine selbst gemachte Variante, die weitaus gesünder und dazu noch vegan ist? Wer Haselnuss-Schoko-Aufstriche mag, wird unsere vegane Haselnusscreme lieben! Sie ist einfach und schnell zubereitet und kann auch ruhigen Gewissens dem Nachwuchs aufs Brot geschmiert werden. Sofern Papa und Mama noch etwas übrig lassen!



Vegane Haselnusscreme

Desirée
Haselnusscreme aus Datteln – vegan und ohne Zucker!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Aufstrich
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Portionen
Hinweis
Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Zuerst die Datteln in einem kleinen Schälchen in Wasser aufweichen lassen (sofern man getrocknete Datteln nimmt). Mindestens eine Stunde lang.
  • Die gerösteten Haselnussstücke mit dem Kakao in einem Mixer geben und zu einem Mus pürieren.
  • Die aufgeweichten Datteln mit etwas Wasser (gern das Dattel Wasser) dazu geben, sowie Kokosöl und Agavendicksaft und alles zu einer glatten Masse pürieren.
  • Die fertig pürierte Masse in saubere (sterile) Gläser umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Wer es nicht so Schokoladig mag, kann auf den Kakao verzichten. Wer es nicht so süß mag, kann auch den Agavendicksaft weg lassen.
Anmerkung: Im Kühlschrank gelagert sollte sich der vegane Aufstrich einige Wochen, sogar auch ein paar Monate halten (keine Garantie gegeben, da ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe!).
Keyword Aufstrich, Haselnusscreme, Veganenusscreme, Veganeraufstrich
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.
Vegane Haselnusscreme auf selbst gebackenem Brot

Da wir es gern auch mal etwas Schokoladiger mögen, habe ich mich für Back-Kakao entschieden. Der schmeckt richtig schokoladig, ist aber ungesüßt und eignet sich daher hervorragend für diesen Aufstrich, ebenso wie zum backen. Wer es eher nicht Schokoladig mag, kann den Kakao auch einfach weg lassen.

Die Nuss-Nougat Creme Alternative schmeckt uns persönlich sogar viel besser. Dass sie auch noch vegan ist, finden wir ebenfalls sehr gut und statt dem extrem vielen Palmfett und dem bösen Zucker, greift man hier zu gesündere Alternativen. Also ganz ohne schlechtes Gewissen mal naschen oder morgens eine Scheibe Brot mit süßem Aufstrich genießen. Da freuen sich Große und Kleine drüber!

Wer sein Brot lieber herzhafter belegt mag, für den haben wir einen vegetarischen Aufstrich mit Auberginen und Feta:

Unser Auberginen-Feta Dip

Dieser Aufstrich/Dip passt super zu Antipasti oder auch zum Grillen. Egal ob zum Frühstück, Abendbrot oder zu einem frischen Baguette mit einem gemischten Salat dazu. Ich könnte ihn zu jederzeit essen, auch zum Frühstück, weil ich sehr gerne herzhaft esse.



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Tags:

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Neueste Beiträge
Über diese Website

Hallo und herzlich Willkommen auf unserer Seite 🥰

Wir sind eine kleine Familie, die das Glück hat, auf einem kleinen, alten Bauernhof, ländlich und idyllisch zu leben.

Wir sind Christian und Desirée und leben mit unserem Sohn Yunis, Katze, Hund, Hühner und Enten auf fast 4000 qm Grundstück. Wir möchten euch gerne zeigen, wie schön das Leben auf dem Land sein kann, dass es aus viel Arbeit besteht und geben euch Anregungen und Inspirationen zu den Themen:

• Holzarbeiten
• Palettenmöbel für Haus & Garten
• Upcycling – aus alt mach schön
• Eigenanbau von Obst & Gemüse
• Geflügel
• leckeres & einfaches Essen • Rezeptideen

Wir machen da weiter, wo unsere Großeltern aufgehört haben 💪🏻😌

Lasst euch von den einfachen Koch- & Backbeiträgen inspirieren.

Es kann so viel Spaß machen, seine Liebsten zu verwöhnen und ihnen Gutes zu tun.

Somit wünschen wir euch viel Spaß auf unserer Seite 🤗

error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!