Veganes Curry mit Kichererbsen und Mangold an Basmati Reis.

Veganes Curry mit Kichererbsen, Mangold und Basmati Reis

Wenn es draußen wieder kälter wird, hält man sich meistens mit Suppen und Eintöpfen warm und fit. Es können allerdings auch mal heiße Reisgerichte sein, die man mit ein wenig scharfer Note verfeinern kann und somit auch ins Schwitzen kommt. Idealer Weise eignen sich dafür die verschiedensten Curry Gerichte. Wie zum Beispiel unser veganes Kichererbsen Curry mit Mangold.

Dazu braucht es wirklich nicht viel, vor allem nicht viel Aufwand. Im Handumdrehen hat man sich ein gesundes, wärmendes und leckeres Gericht gezaubert, welches ohne tierische Produkte auskommt. Schön, wenn man so einfach, so gut schlemmen kann.

Dazu würde auch sehr gut ein selbst gemachtes Naan Brot passen. Statt Mangold kann man auch Spinat verwenden oder auch komplett drauf verzichten.



Kichererbsen Curry mit Mangold

Desirée
Veganes Curry mit Kichererbsen und Mangold an Basmati Reis.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Indisch
Portionen 4 Personen
Hinweis

EQUIPMENT

Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

  • 300 g Basmati Reis
  • 3 Tassen Wasser (für den Reis)
  • 100 ml Wasser (für das Curry)
  • 2 Dosen Tomatenstücke
  • 2 Dosen Kichererbsen
  • ½ Dose Kokosmilch (100 ml)
  • 2 gr. Blätter Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL gelbe Currypaste (oder grüne)
  • 1 TL Gemüsepaste (o. Brühe)
  • 1 EL Ingwer (frischer)
  • Salz
  • Chili
  • 1 Hand voll Petersilie (o. Koriander)
Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Zuerst den Basmati Reis waschen und in einen Topf geben, gut mit Wasser bedecken und etwas Salz (evtl. Gemüsepaste/-brühe) hinzugeben.
  • Den Reis kurz aufkochen lassen und bei kleiner Flamme mit Deckel ziehen lassen, bis kein Wasser mehr vorhanden ist.
  • In der Zwischenzeit die Kichererbsen aus der Dose abschütten (das Aquafaba für andere Rezepte aufbewahren/einfrieren) und in einen großen Topf geben. Ein wenig Kichererbsen Wasser ruhig mit dazu geben.
  • Die beiden Dosen mit den Tomatenstücken hinzufügen, ein wenig die Dosen mit Wasser auffüllen und mit in den Topf geben (ca. 100 ml).
  • Den Ingwer reiben und mit der Currypaste, Gemüsepaste, etwas Salz und Chili in den Topf geben.
  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Mangold waschen und von seinem Strunk befreien, dann in kleine Stücke schneiden. Beide Zutaten mit in den Topf geben.
  • Das Kichererbsen Curry vermengen und aufkochen lassen, dann bei mittlerer Flamme für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Reis mit Kichererbsen Curry servieren und mit frischer Petersilie oder Koriander garnieren.

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Aus dem Kichererbsenwasser (Aquafaba) lassen sich wunderbar andere Dinge herstellen. Es dient auch als Eischnee Ersatz z.B. für vegane Mayonnaise oder zum backen. Ebenfalls kann es gut zum andicken von Soßen verwendet werden. Aquafaba lässt sich sehr gut einfrieren. 
Keyword Basmatireis, Curry, Kichererbsen, Kichererbsencurry, Reisgericht
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.
Veganes Kichererbsen Curry mit Mangold und Basmati Reis

Bei uns ist Koriander nicht gern gesehen, zumindest nicht der frische, der sehr der glatten Petersilie ähnelt. Uns schmeckt dieser wirklich einfach zu seifig, leider. Daher haben wir unser Curry mit etwas Petersilie verfeinert bzw. garniert. Das schmeckte uns besonders gut.

Typischer Weise gehört Koriander einfach dazu und würde dieses Gericht perfekt abrunden. Daher entscheidet selbst, womit ihr es garnieren wollt. Ich finde, ein paar frische Kräuter runden die meisten Gerichte perfekt ab, so bekommen sie noch mal eine besonders frische geschmackliche Note.

Wer Lust auf eine weitere vegane Curry Alternative hat, für den haben wir noch ein leckeres Rezept mit Mangold und roten Linsen:

Unser rotes Linsen Curry mit Mangold



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Categories:

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Neueste Beiträge
Über diese Website

Hallo und herzlich Willkommen auf unserer Seite 🥰

Wir sind eine kleine Familie, die das Glück hat, auf einem kleinen, alten Bauernhof, ländlich und idyllisch zu leben.

Wir sind Christian und Desirée und leben mit unserem Sohn Yunis, Katze, Hund, Hühner und Enten auf fast 4000 qm Grundstück. Wir möchten euch gerne zeigen, wie schön das Leben auf dem Land sein kann, dass es aus viel Arbeit besteht und geben euch Anregungen und Inspirationen zu den Themen:

• Holzarbeiten
• Palettenmöbel für Haus & Garten
• Upcycling – aus alt mach schön
• Eigenanbau von Obst & Gemüse
• Geflügel
• leckeres & einfaches Essen • Rezeptideen

Wir machen da weiter, wo unsere Großeltern aufgehört haben 💪🏻😌

Lasst euch von den einfachen Koch- & Backbeiträgen inspirieren.

Es kann so viel Spaß machen, seine Liebsten zu verwöhnen und ihnen Gutes zu tun.

Somit wünschen wir euch viel Spaß auf unserer Seite 🤗

error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!