Ein Low Carb Gericht mit Hähnchen im Pesto-Parmesanmantel auf Tomatensugo mit Kichererbsen und Zucchini.
0
(0)

Hähnchen mit Parmesan-Pestokruste auf Tomatensugo

Dieses leckere Low Carb Gericht ist eher frei nach Schnauze entstanden. Pesto-Hähnchen mit Parmesan auf Tomatensugo mit Kichererbsen und Zucchini hört sich sehr viel an, ist aber recht einfach nach gekocht und schmeckt fruchtig lecker!

Da ich zu viel Salat im Haus hatte und noch einiges an Rucola über hatte, machte ich mir daraus ein schnelles Pesto mit:

  • frischem Parmesan
  • Sonnenblumenkerne (weil keine Pinienkerne im Haus waren)
  • frischen Knoblauch
  • Salz & Pfeffer
  • und Olivenöl.

Alle Zutaten im Mixer püriert und das Olivenöl nach und nach hinzugegeben, entstand ein sehr schmackhaftes Rucola Pesto.

Nun wollten wir heute Nudeln mit Pesto machen, aber ich hatte da eine andere Idee, die ich direkt umsetzen wollte: Hähnchenfleisch mit Pesto und Parmesan mit Tomatensugo und dazu noch Kichererbsen, weil die so schön sättigen und gesund sind und unsere Zucchini musste auch noch aufgebraucht werden, bevor sie komplett als Snack bei unserem Geflügel landete.



Hähnchen im Pesto-Parmesanmantel auf Tomatensugo mit Kichererbsen und Zucchini

Desirée
Ein Low Carb Gericht mit Hähnchen im Pesto-Parmesanmantel auf Tomatensugo mit Kichererbsen und Zucchini.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Garzeit 50 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Europa
Portionen 3 Personen
Hinweis
Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • In einer Auflaufform die Tomatendosen, passierte Tomaten, Kichererbsen (abgetropft) und Gemüsepaste, eine Prise Zucker, sowie die Gewürze geben und vermischen.
  • Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch in feine Scheiben schneiden und die Zucchini vierteln und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Alles zu dem Tomatensugo geben und verteilen.
  • Das Hähnchenfleisch beidseitig salzen und auf den Tomatensugo betten.
  • Nun das Hähnchen mit dem Pesto bestreichen.
  • Den geriebenen Parmesan über das Pesto-Hähnchen streuen.
  • Die Auflaufform im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft geben und für ca. 50 Minuten garen lassen.

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Keyword Kichererbsen, Lowcarb, Parmesan, Parmesankruste, Pesto, Pestohähnchen, Tomatensugo
Share it! Like us! Tweet it! Telegram
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.
Hähnchen im Pesto-Parmesanmantel auf Tomatensugo mit Kichererbsen und Zucchini

Dieses Gericht ist leicht und dennoch sättigend, dank der Kichererbsen. Das Fleisch war super zart und saftig, und die Pesto-Parmesan Kruste hat ihm einen tollen Geschmack verliehen.

Ursprünglich wollte ich noch Reis zu diesem Gericht machen, statt der Kichererbsen, aber den hatten wir letztens erst gehabt und manchmal muss es auch ohne gehen! Uns hat jedenfalls nichts gefehlt.



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)