Ein tolles Paprikabrot ohne lange Ruhephase - einfach, schnell und so lecker!

Ein Dinkel-Vollkornbrot mit eingelegter Paprika und Ajvar

Gerade für ungeduldige ist dieses Rezept hervorragend! Denn bei unserem Paprika Ajvar Brot muss man das Brot nicht ruhen lassen und kann es sofort nach dem kneten backen!

Die Paprikastücke, das Ajvar und die Kräuter der Provence geben dem Brot einen super tollen Geschmack. Ganz einfach und schnell zubereitet und dennoch so lecker. Das Brot ist von außen knusprig und von innen super saftig.

Paprika Brot (mit Ajvar)

Desirée
Ein tolles Paprikabrot ohne lange Ruhephase – einfach, schnell und so lecker!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Backzeit 1 Std.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Brot, Frühstück
Land & Region Europa
Portionen 12 Portionen
Hinweis
Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und für einige Minuten ruhen lassen, so dass die Hefe aktiviert wird.
  • Die beiden Mehlsorten mit den Gewürzen (Salz & Kräuter), sowie Aijvar in eine Rührschüssel geben.
  • Die Paprika in kleine Stücke schneiden und zu dem Mehl geben, ebenso das Hefewasser.
  • Alles zu einem glatten Teig kneten und direkt auf ein Backblech (ausgelegt mit Backpapier) oder in eine (eingefettete) Kastenform geben.
  • Das Brot kann sofort in den Ofen (ohne Ruhephasen) und für ca. 60 Minuten bei 200° C Ober-/Unterhitze gebacken werden.

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Dazu passt sehr gut ein einfacher Aufstrich aus Aijvar und Feta!
Keyword Bread, Breadrecipe, Brot, Brotrezept, Paprikabread, Paprikabrot
Share it! Like us! Tweet it!
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.




Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Categories:

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Neueste Beiträge
Begleiten Sie uns!
error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!