fbpx

Wenn Freunde plötzlich neidisch sind

Habt ihr schon mal jemandem etwas nicht gegönnt, weil ihr nicht wolltet, dass der- oder diejenige Erfolg hat oder sich freut? Denkt ihr immer daran, dass andere es viel besser haben, als ihr selbst? Findet ihr das Leben anderer interessant(er), wollt es euch aber nicht eingestehen und ihnen es niemals mitteilen, damit sie sich darüber freuen könnten?
Dann kann es sehr gut sein, dass ihr neidisch seid!

Harmloser Neid

Neid kann so banal sein und dennoch ist er einfach nicht schön. Manchmal beneidet man einen Freund, weil er gerade etwas ganz tolles zu Essen hat, während man selbst nur einen kleinen Salat hatte. Oder die Freundin hat sich eine neue Handtasche gekauft, die ihr auch immer haben wolltet, aber noch nicht dazu gekommen seid euch sie zu kaufen.

„Wieso hatte der jetzt so ein tolles Menü auf seinem Teller und ich nur diesen ollen Salat? Ich will jetzt auch so etwas Leckeres essen, wie er!“

Nur ein oller Salat? Naja, manche Menschen wären froh, wenn sie überhaupt etwas zu Essen hätten. Es gibt Menschen, die können sich manchmal nicht einmal einen Salat leisten, sei es, weil sie Ende des Monats kein Geld mehr haben oder gar obdachlos sind. Man sollte doch mal damit zufrieden sein, was man hat, oder nicht?! Da brauche ich ja gar nicht erst weiter auf das Thema mit der Handtasche eingehen, ihr werdet bestimmt verstehen, worum es hierbei geht.

Neidisch, weil das eigene Leben nicht lebenswert genug ist

Was ein absolutes No Go ist, wenn man seine eigenen Freunde beneidet und damit meine ich nicht nur mal eben das Essen oder eine Handtasche. Ich meine damit, dass man neidisch auf das Leben der anderen ist.

Du selbst fühlst sich vielleicht nicht so wohl in deiner eigenen Haut und gönnst es dann der eigenen Freundin nicht, dass sie abgenommen hat, sich wohler fühlt und das auch nach außen hin zeigt. Sie zieht wieder engere Klamotten an, macht viele Selfies und postet diese stetig in ihrem Status.

Hey, vielleicht hat deine Freundin auch eine Menge dafür getan?! Vielleicht hat sie sich dünn gehungert oder viel Sport getrieben und ihre Ernährung umgestellt. Ganz egal wie, sie wird es sich wohl erkämpft haben. Und du als ihre Freundin solltest stolz auf sie sein, statt sie zu beneiden, oder? Freu dich doch für sie mit und stelle dein Ego mal ganz hinten an. Wenn du dich für sie mit freust, vielleicht hilft sie dir dabei, dass du dich auch in deiner Haut wieder besser fühlst?

Neid, ein ständiger Vergleichswettbewerb

Dann gibt es da noch diese eine Freundin die immer alles postet. Sie postet ihr ganzes Leben, sei es ihr Essen, oder ihre Familie, sei es die Katze wie sie schläft oder doof guckt, oder einfach nur Bilder aus dem Garten usw.
– Wieso macht sie das? Will sie nur Aufmerksamkeit? Das kann ich doch auch! Ich hab schließlich auch eine Kamera und esse jeden Tag. Ich lade das aber nicht hoch, interessiert ja sowieso niemanden und ich muss ja nicht um Aufmerksamkeit betteln so wie sie.

Diese Freundin macht ja ständig neue Sachen und postet sie täglich in sämtlichen Stories der Social Media Kanälen.
– Das kann ich auch, mein Leben ist doch wohl spannender!

Sie gibt ständig mit ihrem Ehemann an, wie sehr sie sich lieben und lädt ständig Bilder von sich zusammen hoch.
Ich hab auch einen Freund und irgendwann werde ich auch mal heiraten, ganz bestimmt, nur nicht eben jetzt…

STOPP! Wieso sollte das alles ein Wettbewerb sein? Glaubst du wirklich, dass sich deine Freundin mit dir messen möchte? Dich damit ärgern oder gar unglücklich machen will? Glaubst du, sie denkt immer nur an dich, wenn sie ihre Bilder postet, dass dich das ja aufregen könnte? Meinst du nicht, dass sie das nur für sich selbst macht, weil es ihr Hobby ist, weil sie Spaß daran hat – wie viele andere Menschen übrigens auch?!

Vielleicht möchte sie den Menschen einfach nur etwas zurückgeben, ihnen eine Freude bereiten, wenn sie ihre Bilder postet. Vielleicht möchte sie gerne ihre Gerichte und Ideen mit der Welt teilen, weil teilen Spaß machen kann.

Deine Freundin ist gerade dabei sich etwas aufzubauen in ihrem Leben. Wer weiß wohin ihr Weg sie führt, aber statt eifersüchtig und neidisch zu sein, solltest du ihr nicht einfach beistehen und ihr Mut machen, dass sie es schaffen kann? Dass sie Menschen erreichen kann mit dem was sie macht? Statt eifersüchtig und neidisch zu sein, solltest du ihr nicht deine Unterstützung anbieten und ihre Beiträge teilen, Werbung für sie machen, damit sie an ihre Ziele kommt? Denn genau das würde sie doch auch für dich tun, denn du bist schließlich ihre Freundin!

Auf die eigenen Bedürfnisse achten

Das Leben dreht sich nicht immer nur um einen Menschen, schon gar nicht um einen selbst. Manchmal muss man seine eigenen Bedürfnisse herunterschrauben, in sich kehren und sich selbst fragen: was will ich eigentlich? Wieso bin ich denn so neidisch auf die anderen? Fehlt mir etwas im Leben? Muss ich denn das Leben anderer leben und alles nachahmen? Ich bin doch ich und ich habe ein eigenes Leben. Mein Leben ist auch toll, auch wenn ich nicht immer das leckerste Essen oder die tollste Handtasche habe. Ich habe andere Qualitäten und ob ich diese jemanden mitteile, so wie meine Freundin, oder sie für mich behalte, ist doch egal. Denn ich muss niemanden etwas beweisen.

Einer unserer Lieblingssprüche ist:

„Der Neider sieht nur das Beet, doch den Spaten sieht er nicht!“

Was bedeutet:

Es werden immer nur die schönen Dinge im Leben wahr genommen (in diesem Sinne ein wunderschönes Blumenbett), doch die ganze Arbeit, die hinter den schönen Dingen stecken (Spaten = harte Gartenarbeit) sieht man nicht immer und man vergisst sie auch ganz oft.

Jeder Erfolg hat seinen Preis!

Jeder hat sich seinen Erfolg hart erarbeitet oder musste sehr viele steinige Wege geben, bis er zu seinem Standpunkt/Ziel angekommen ist. Jeder Mensch hat seine Päckchen zu tragen. Es steht uns einfach nicht zu, über andere zu urteilen und neidisch zu sein. Denn wenn wir neidisch sind, ist das unser eigenes Problem und nicht das der Anderen. Wir müssen selbst an uns arbeiten und unsere Einstellungen zu uns selbst ändern. Die Erwartungen an andere herunterschrauben und unser Ego hinten anstellen.

Manch einer zahlt einen hohen Preis für seinen Erfolg. Viele Menschen haben kein eigenes Leben mehr, weil sie für ihre Arbeit leben. Sie haben eine Menge Geld, können viel Reisen und sich tolle Sachen kaufen, doch zu welchem Preis? Oft zum Preis der Einsamkeit. Denn Familie und Freunde finden wenig Platz in diesem Leben.

Während…

…Jemand der rundum für seine Familie da ist, der sein Kind aufwachsen sieht, der jeden Tag daheim ist und sich daheim um alles kümmert, hat vielleicht ein wunderschönes Familienleben, dafür aber leider wenig Geld, weil er seinen Job an den Nagel gehangen hat, weil ihm die Familie wichtiger ist.

Ihr seht, im Leben hat alles seinen Preis. Und wenn man neidisch ist, dann womöglich nur, weil man sich immer nur die Rosinen aus dem Leben pickt!

Jemand der neidisch auf die eigenen Freunde ist, kann doch gar kein richtiger Freund sein, oder?
Denn Freunde gönnen sich alles Glück der Welt und freuen sich für einen und sie verhelfen einem zum Glück. Freunde sollten einem keine Steine in den Weg legen. Oder wie seht ihr das?

Auch wir waren/sind betroffen von Neid und Missgunst

Wisst ihr wie sich Neider auch bemerkbar machen? Sie widersprechen sich oft selbst und sie machen teils giftige Komplimente.
Sie sagen dir zum Beispiel: „Schicke Handtasche, aber hast du nicht schon genug mittlerweile? Könntest ja mal ein paar abgeben…“ , oder: „Toll, dass du jetzt mehr Geld verdienst, du gibst ja auch schon genug aus…“

Bei uns war es z.B. dieser nette Satz: „Das ist ja toll, dass dein Kind ein so guter Esser ist, aber da musst du dann auch aufpassen, nicht dass er noch zu dick wird!“

Im ersten Moment macht man sich darüber keine Gedanken, denn als Vater und Mutter ist man einfach nur stolz darauf, dass das eigene Kind so gut wie alles ohne Probleme isst.
Im Nachhinein denkt man sich nur so: „Das hast du doch nur gesagt, weil du neidisch bist, weil dein Kind nicht alles isst und zur Beruhigung mit was Süßem vollgestopft wird!“

Aber gut, sowas denken wir uns einfach nur und schlucken runter. Denn jeder erzieht sein Kind anders und wir reden niemanden in seine Erziehung rein, denn das geht uns auch nichts an. Wir machen es bei unserem Kind eben anders und fahren damit sehr gut. Scheinbar so gut, dass manch einer schon neidisch ist…

Wenn sie mit dir nicht mehr mithalten können

Plötzlich distanzieren sich die Menschen von einem. Sie melden sich nicht mehr so bei dir, sind scheinbar schwer beschäftigt in ihrem Leben. Obwohl man selbst sich immer wieder die Zeit für seine Freunde nimmt, kommt von der anderen Seite einfach nichts mehr zurück.

Wieso auch? Sie sehen doch alles. Sie bekommen ja alles mit was man so macht, weil man es ja regelmäßig auf sämtlichen Social Media Kanälen postet.

Aber mal im Ernst: glauben die Menschen wirklich, dass man alles von sich preis gibt, im Internet?
Natürlich wird nicht alles gepostet, denn jeder hat noch ein privates Leben wo sich nicht immer nur alles ums Essen dreht.

Denken die Menschen ernsthaft, weil sie schöne Bilder im Internet sehen, dass es den Postersteller gut geht, weil er sein Essen oder seine Katze postet? Sollte man nicht trotzdem einfach mal privat nachfragen, wie es einem geht? Gerade als Freund?!

Manchmal denken wir uns nur: „Seid ihr damit überfordert, was wir hier täglich leisten? Passt es euch nicht, dass wir glücklich sind? Liked ihr unsere Beiträge deshalb nicht mehr im Internet, meldet euch deshalb nicht mehr privat bei uns, weil ihr es uns nicht mehr gönnt, ihr euch schlecht fühlt? Oder glaubt ihr, ihr habt schon alles gesehen und wisst über alles bescheid?“

Einige möchten scheinbar mit uns mithalten, posten auf einmal selbst (wieder) viele Dinge im Internet und erstellen jede Menge sogenannter Stories, was sie sonst nicht gemacht haben, bauen sich auch eigene Business Seiten im Internet auf. Als wäre das alles ein Konkurrenzkampf zwischen Freunden.

Es ist traurig, denn wir wollten niemals mit jemanden Konkurrieren und schon gar nicht mit unseren eigenen Freunden. Wir wollten niemanden unter Druck setzen, mit dem was wir hier machen. Es muss sich keiner irgendetwas beweisen!

Aus den Augen aus dem Sinn

Christian und ich haben uns schon mehrfach von diesem Messenger WhatsApp distanziert, ihn einfach gelöscht, weil wir ihn schon immer doof fanden (Christian brauchte ihn nie wirklich und ich mochte das Erscheinungsbild noch nie gut leiden).
Danach hatten wir immer wieder das Gefühl, dass die Leute dachten, man habe sich komplett in Luft aufgelöst. Denn plötzlich meldete sich keiner mehr von unseren so genannten Freunden bei uns – bis auf ein paar engsten Freunde, die uns wirklich sehr gut kennen und sofort nachhaken, was denn bei uns los ist.
Und die anderen Menschen verhalten sich gen dem Motto: „du hast kein WhatsApp mehr? Okay, aus den Augen aus dem Sinn… „

Wir haben uns nur von einem Messenger getrennt – einer von so vielen, die wir auf unseren Smartphones haben. Ist es denn so schwer, anderweitig zu kommunizieren? Ich vergaß, ihr bekommt ja schon genug von uns über unsere Kanäle mit, verstehe. Dann versteht bitte auch, dass wir uns auch von euch distanzieren: aus den Augen, aus dem Sinn!

Den eigenen Weg gehen

Wer nicht kommt, braucht nicht gehen, sagte uns ein guter Freund! Wie recht er doch hat.

Wenn man anderen Menschen ihr Glück nicht gönnt, dann sollte man definitiv an sich selbst arbeiten. Man sollte sich fragen, wieso einen das so sehr gegen den Strich geht, was andere (ob Freunde, Familie oder Fremde) machen, wie sie leben, was sie essen, was sie für Hobbys haben oder was sie ständig posten.

Manche Menschen wollen andere (auch ihre eigenen Freunde) einfach nur ganz unten sehen, wollen, dass es ihnen schlecht geht. Und warum? Damit sie sich besser fühlen, weil sie dann ganz oben sind. Doch niemand sollte sich auf solch ein Niveau herab lassen.

Geht euren eigenen Weg und nicht den der anderen. Bleibt immer ihr selbst und lasst euch von niemanden in eurem Leben reinreden! Jeder geht seinen eigenen Weg, egal wohin er führt, er führt nur zu dein eigenen Zielen.

Wir bleiben uns treu und gehen unseren Weg!

Habt ihr euch in diesem Beitrag wiedergefunden? Ist euch Ähnliches widerfahren? Dann teilt es uns doch gerne mit, wir sind gespannt, was ihr so zu berichten habt!

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neueste Beiträge
Über diese Website

Hallo und herzlich Willkommen auf unserer Seite 🥰

Wir sind eine kleine Familie, die das Glück hat, auf einem kleinen, alten Bauernhof, ländlich und idyllisch zu leben.

Wir sind Christian und Desirée und leben mit unserem Sohn Yunis, Katze, Hund, Hühner und Enten auf fast 4000 qm Grundstück. Wir möchten euch gerne zeigen, wie schön das Leben auf dem Land sein kann, dass es aus viel Arbeit besteht und geben euch Anregungen und Inspirationen zu den Themen:

• Holzarbeiten
• Palettenmöbel für Haus & Garten
• Upcycling – aus alt mach schön
• Eigenanbau von Obst & Gemüse
• Geflügel
• leckeres & einfaches Essen • Rezeptideen

Wir machen da weiter, wo unsere Großeltern aufgehört haben 💪🏻😌

Lasst euch von den einfachen Koch- & Backbeiträgen inspirieren.

Es kann so viel Spaß machen, seine Liebsten zu verwöhnen und ihnen Gutes zu tun.

Somit wünschen wir euch viel Spaß auf unserer Seite 🤗

Vorbereitungen für die Gartensaison 2021 - Die Vorbereitungen zur Gartensaison 2021 haben begonnen. Wir kommen unserer Selbstversorgung wieder ein Stück näher. DIY Hochbeete und jede Menge Saatgut sind erst der Anfang!
Einfache Pfirsiche Tarte (vegan) - Diese einfache Pfirsich Tarte ist super schnell kreiert und eignet sich hervorragend für unangekündigten Besuch.
Fladenbrot Rezept - Mit diesem einfachen Rezept braucht ihr nie wieder fertiges Fladenbrot kaufen. Ihr könnt es ganz einfach selbst backen und bekommt das leckerste Fladenbrot überhaupt!
Mediterranes Zwiebel-Speckbrot - Eine geniale Kombination aus Zwiebeln und Speck, mit etwas Parmesan und mediterranen Kräutern, lassen dieses Brot zum absoluten Highlight werden.
Streuselkuchen mit Vanillepudding - Dieser Streuselkuchen bekommt dank Vanillepudding einen wundervollen Geschmack und schmeckt alles andere als trocken und langweilig!
Unser Winterwunderland - Auf einmal hatten wir im Flachland so viel Schnee und Minusgrade die an Sibirien erinnerten. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie wir die kalten Tage auf unserem kleinen Bauernhof überstanden haben. Dazu gibt es ein paar hübsche Winterbilder von unserem Hof.
Knoblauchpaste - Mit dieser tollen Paste macht ihr euren Knoblauch haltbar und könnt ihn jederzeit einfach für eure Gerichte verwenden.
Paprika Brot (mit Ajvar) - Dieses Dinkel-Vollkornbrot mit Paprika und Ajvar schmeckt aromatisch lecker und hat zudem noch eine tolle Farbe!
Tabuthema Depression - Was Depressionen sind, welche Ursache und Symptome sie aufweisen und wie ich selbst jahrelang unter ihnen litt, erfahrt ihr alles hier!
Taboulé mit Falafel und Hummus - Dieses vegane Gericht ist so gesund und irre lecker zugleich, das sollten selbst Fleischliebhaber probieren! Hier bekommt ihr nicht nur ein tolles Rezept, sondern erfahrt, was Taboulé ist und woher es kommt.

Kettlers Landleben
Bleibt auf dem Laufenden über neue Rezepte oder Blogeinträge. Abonniert uns einfach und wir halten euch auf dem Laufenden!

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen