Großer Garten

Ein frohes neues Jahr wünschen wir euch! Herzlich Willkommen 2021 – bringe uns bitte nur Gutes und Positives und vor allem: viel Gesundheit!

Wir hoffen, dass ihr alle einen schönen Dezember mit einem tollen Weihnachtsfest und gutem Jahreswechsel hattet?! Ein neues Jahr hat begonnen und somit die neuen Vorsätze, neue Arbeit und viel Hoffnung.

Für dieses Jahr haben wir uns einiges vorgenommen, was wir erreichen wollen. Es gibt so viele Dinge, die wir noch bauen wollen oder umändern wollen. Ein eigenes DIY-Gewächshaus muss her, damit wir uns auch über den Winter mit Gemüse versorgen können. Weitere Hochbeete sind geplant, da wir im letzten Jahr unseren alten Garten umziehen lassen haben und unsere Terrasse angefangen haben zu erweitern. Und diese Terrasse soll nicht nur erweitert werden, sie soll auch eine tolle Outdoorküche bekommen, damit wir auch endlich draußen kochen können.

Also wie ihr lest, sind das schon ein paar Projekte die wir uns für unseren Außenbereich vorgenommen haben. Dazu möchten wir noch mehr Geflügel halten, wie z.B. Puten und noch mehr Wachteln. Mehr Hühner, für mehr Suppen und Eier, Hähnchen und Pekingenten stehen auf unserer Liste. Denn wir möchten uns weiterhin zum größten Teil selbst versorgen.

Unser Geflügel ist immer fleißig und genießt die Sonne, wenn sie scheint

Wir haben letztes Jahr ein paar neue (alte) Hühner zu uns geholt. Die armen Dinger kannten keine Natur und wurden nur im Stall gehalten. Ein paar haben es bei uns nicht überlebt und ein paar weitere Hühner haben es nur noch in unseren Suppentopf geschafft. Andere wiederum haben sich prächtig entwickelt und sehen wieder richtig gesund aus. Sie genießen bei uns endlich ihr Leben in der Natur und sind glücklich.

Wenn die Sonne scheint buddeln sie sich Mulden in denen sie sich in der Erde baden und dann die Sonne genießen. Unser Brahma Hahn ‚Wilbert‘ passt immer auf, dass er genug zu Fressen bekommt. Denn die Mädels passen alle gut auf sich selbst auf und brauchen keinen Kerl, der ihnen sagt wo es lang geht.

Unsere Warzenenten sind sich wieder fleißig am paaren und ein paar Damen haben sogar wieder mit dem Eier legen angefangen. Was uns zu Gute kommt, denn unsere Hühner machen derzeit eine kleine Legepause.

Dafür legen unsere Wachteln ab und an Mal ein Ei. Und unsere Laufenten schnattern den ganzen lieben Tag lang vor sich her und laufen immer nervös über die Wiese, denn sie haben viel zu tun!

Da wäre ja noch unser kleinstes Entlein, was lieber für sich lebt. Es genießt seine Ruhe und macht sich ein schönes Leben. Dabei hat es eine ganze Hütte für sich allein, wo sie ab und an Mal Besuch von den anderen Entendamen bekommt, weil diese bei ihr im Nest Eier legen möchten. Wenn wir unser Kleinstes besuchen, freut sie sich sehr und knabbert an uns und genießt ihre Streicheleinheiten. Sie ist schon etwas ganz Besonderes! Wenn unser Junior mit uns draußen in der Wiese ist, bleibt sie gerne in seiner Nähe und sie ist total verliebt in Christian! Wenn man die beiden beim Knuddeln beobachtet, geht einem so richtig das Herz auf. (Auf unseren Social Media Kanälen könnt ihr die beiden in einem Video kuscheln sehen!)



Kincka unsere Katze ist im Winter nicht so lange draußen wie im Sommer. Oft kommt dieses „Rein-Raus“ Syndrom zum Vorschein. Dieses typische Katzenproblem: Katze will raus und nach kurzer Zeit direkt wieder rein. Ist sie gerade drin, will sie aber auch schon wieder raus… Ein Teufelskreis! Kennt ihr das auch?

Sie freut sich jedenfalls sehr, wenn wir alle draußen sind, denn dann ist sie am liebsten draußen, wenn wir in ihrer Nähe sind. Es wird alles erforscht und gezeigt, dass sie in Bereitschaft ist, falls ihr mal ein paar Mäuse über den Weg laufen.

Ab und an werden auch ein paar Mäuse gefangen und uns (angefressen oder halb lebendig) vor die Türe gelegt. Aber so ist das nun mal mit Katzen. Sie macht halt ihren Job (oder folgt ihrem Instinkt).

In der Nähe unseres alten Mistahufen (wir hatten mal Schafe), stehen unsere Hochbeete. Ein paar Erdbeerbeete sind ebenfalls vorhanden. Leider haben unsere fleißigen Enten die Erdbeerpflanzen platt getrampelt und wir müssen die Beetecke nun doch noch einzäunen. Dabei sind die Laufenten so fleißig, aber die Hühner graben uns alles um und die Warzenenten fressen uns alles ab. Also muss wieder ein Zaun her!

Die Stelle mit den vielen Steinen markiert den Platz für das Gewächshaus, was Christian schon im Kopf hat. Unsere vorhandenen Hochbeete müssen noch weiter mit Noppenfolie ausgestattet werden und ordentlich befüllt werden. Und ein paar kleinere Hochbeete möchte Christian auch noch bauen.

Auf unserer Terrasse wächst momentan der gepflanzte Knoblauch und vor der Terrasse befindet sich in einem Pflanzkübel ein Majoran-Dreieck. Es schaut aus wie ein Dreieck, weil es so gewachsen ist. Unser Rosmarin ist schon am blühen und hat überall Knospen, allerdings ist auch ein Teil schon kaputt. Unser Salbei ist auch noch da, allerdings sind nicht alle Blätter so schön. Da muss man dann schauen, was man noch so gebrauchen kann. Aber sie sind ja nicht erst seit gestern bei uns und bisher haben sie sich immer wieder gemacht und uns gut versorgt!

Auf den Knoblauch sind wir am meisten gespannt, denn letztes Jahr hatten wir nicht so viel Glück mit ihm. Hoffen wir mal, dass es in diesem Jahr besser klappt – gen dem Motto: neues Jahr, neues Glück!



Januar Apfel? Oder Reste vom Jahr 2020?!

Dieses eher trostlose Apfelbaum Bild gibt einem irgendwie auch Hoffnung. Denn die beiden letzten Äpfel am Baum, haben es ins neue Jahr geschafft und halten sich gut. Sie sind noch top und knackig. Auch wenn der Baum kein Blatt mehr trägt, trägt er dennoch mit Stolz zwei schwere Früchte.

Ich finde, das ist ein guter Abschluss. Einmal für das letzte Jahr 2020 und einmal für diesen Beitrag.

Bleiben wir voller Hoffnung und Vorfreude auf das, was uns das neue Jahr bringt und halten wir an unseren Zielen fest. Und auch wenn wir sie nicht sofort erreichen, dürfen wir nie vergessen: der Weg ist das Ziel!

Bleibt gesund und munter und habt ein erfolgreiches Jahr 2021!



Categories:

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Neueste Beiträge
Begleiten Sie uns!
error

Gefällt dir unser Blog? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!