Das klassische Focaccia Brot, mit toller Kräuterkruste!
0
(0)

Knusprig und saftiges Focaccia

Ein klassisches Focaccia darf bei uns zu einem tollen Salat Teller oder auch mal beim Grillen nicht fehlen. Es ist eines unserer Lieblingsbrote und selbst unser Junior isst es liebend gern.

So lecker, wenn das Brot noch so schön warm ist und eine frische Kräuterbutter darüber zerläuft und in das Brot einzieht. Und gerade zu unseren genialen Salat Teller, möchten wir das leckere Focaccia nicht mehr missen.

So schaut übrigens unser Salat Teller aus:
Bunter Salat Teller mit Käse-Schinkenröllchen


Eisbergsalat, Tomaten, Gurke, Thunfisch, Zwiebeln und Käse-Schinkenröllchen. Die Röllchen bereite ich immer vor, damit sie schön in Form bleiben.

Unsere Käse-Schinkenröllchen

Dazu nehme ich jungen Gouda in Scheiben, Kochschinken in Scheiben und lege jeweils eine Scheibe Kochschinken auf eine Scheibe Gouda und drehe die beiden Scheiben zu einer Rolle. Diese Rolle wickel ich dann direkt in Frischhaltefolie – schön stramm – und bewahre sie im Kühlschrank auf. Wenn der Salat später vorbereitet wird, bleiben die Röllchen super in Form und können problemlos geschnitten und verteilt werden.


Das Salatdressing

Gehackte Petersilie in einen Shaker geben, dazu einen Esslöffel Honig und jetzt geht es weiter frei nach Schnauze: einen Schuss Aceto Balsamico, einen guten Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer. Dann wird alles geschüttelt, bis es sich verbindet und direkt über den Salat gegossen.

Ihr merkt, bei uns wird viel „frei nach Schnauze“ gekocht und auch mal gebacken. Denn bei unserem Focaccia habe ich mich auch nicht ganz an das Rezept gehalten und die Zutaten nach Gefühl hinzu gegeben. Es hat wunderbar geklappt und für uns ist es definitiv das beste Focaccia geworden, was wir je gegessen haben. Also, wenn ihr jetzt Lust auf Focaccia bekommen habt, dann haben wir hier das Rezept für euch:



Focaccia (klassisch)

Desirée
Das klassische Focaccia Brot, mit toller Kräuterkruste!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Ruhephase 30 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Brot
Land & Region Italienisch
Portionen 1 Portion
Hinweis
Klicke auf das jeweilige Equipment für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ZUTATEN

Klicke auf die markierten Zutaten für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz.)

ANLEITUNG 

  • Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Hefe in die Mulde zerbröseln und eine Prise Zucker sowie einen kleinen Schuss lauwarmes Wasser hinzugeben. Das Mehl vom Rand etwas drüber geben und für ca. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nach dem ersten Ruhen, werden das Salz und Olivenöl hinzugefügt und alles zusammen zu einem Teig geknetet.
  • Der recht klebrige Teig muss nun weiter an einem warmen Ort gehen. Mindestens 30 Minuten, gern auch länger.
  • Der Teig wird noch mal durchgeknetet und dann (evtl. mit etwas Mehl) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und zu einem flachen (ovalen) Brot geformt.
  • Mit einem Essstäbchen (o. Finger) ein paar Löcher hineinstechen und mit Zutaten nach Wahl bestreuen (Meersalz, Thymian, Rosmarin, Salbei usw.)
  • Noch mal etwas Olivenöl drüber träufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten goldig backen.

Klicke auf die markierten Zeitangaben in der Anleitung um den Timer zu aktivieren.

Notizen

Tipp! Gern kann das Focaccia mit vielen frischen Kräutern (z.B. aus dem Garten) belegt werden.
Keyword Beilagenbrot, Focaccia, Klassischesfocaccia
Share it! Like us! Tweet it! Telegram
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Instagram unter @kettlers_landleben mit dem Hashtag #kettlerslandleben, damit ich dein Foto nicht verpasse!
Gefällt dir mein Rezept?Falls es dir gefällt und du es sogar ausprobiert hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar! Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept ebenfalls ausprobieren möchten.

Die Kruste ist leicht frittiert und das Innenleben schön weich und saftig. Wir können uns kein Besseres Focaccia vorstellen, außer unser ‚Schnelles Focaccia‘!

Und wenn es bei euch auch mal schnell gehen muss, dann haben wir hier noch eine schnelle Variante für euch:

https://kettlers-landleben.de/focaccia/
Unser Schnelles Focaccia



Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dir dieser Beitrag nicht gefallen hat!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Categories:

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)